Grüne Köln

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Green Bond geht an den Start: Nachhaltiger Schuldschein für ein klimaneutrales Köln

Die Stadtkämmerei hat die Einführung eines „Green Bonds“ für die Stadt Köln bekanntgegeben. Die Fraktion der Grünen im Kölner Rat unterstützt dieses Vorhaben. Die Grünen haben die Einführung eines Green Bonds im Dezember 2022 gemeinsam mit den Fraktionen von CDU, Volt, SPD, FDP und DIE LINKE beschlossen.

Zum Antrag:https://ratsinformation.stadt-koeln.de/getfile.asp?id=900164&type=do

Der Kölner Green Bond ist ein „Grüner“ Schuldschein. Er ermöglicht der Stadt Köln, Geld für Umweltschutz- und Klima-Investitionen auf dem Kapitalmarkt zu sammeln und dadurch Grüne Projekte zu refinanzieren. Ein Vorteil im Vergleich zu klassischen Bankkrediten ist, dass hiermit Geld auch von anderen Finanzinstitutionen wie Versicherungen und Fonds eingesammelt werden kann. Wichtig sind hierfür genaue Kriterien, die festlegen, welche Investitionen tatsächlich Vorteile für Umwelt und Klima bringen.

Kommunen im In- und Ausland nutzen solche innovativen Finanzierungsinstrumente bereits erfolgreich. Als erste deutsche Stadt hat Hannover im Jahr 2018 rund 100 Millionen Euro eingesammelt. Münster kam 2022 ebenfalls auf 100 Mio. Euro. Die schwedische Metropole Göteborg sammelte mit einer Grünen Anleihe sogar 2,5 Milliarden Euro ein und finanzierte so zum Beispiel die Elektrifizierung der städtischen Busflotte.

Mehr Infos auf den Seiten der Stadt Köln: https://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/finanzen/vermarktung-von-koelns-erstem-gruenen-schuldschein-beginnt

Sandra Schneeloch, Finanzpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Kölner Rat, sagt:

„Die Klimakrise drängt uns zu schnellem Handeln. Wir müssen mutig in die Klimaneutralität Kölns investieren und dafür auch neue, innovative Finanzhebel nutzen. Der nun vorgestellte Green Bond refinanziert einige unserer grünen Vorzeigeprojekte. Wir haben den Prozess zur Auflage eines Green Bonds im letzten Jahr proaktiv begleitet und freuen uns sehr darüber, dass wir durch die professionelle Durchführung seitens der Kämmerei ein starkes Zeichen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit setzen.“

Kategorie

Ratsfraktion | Wirtschaft & Finanzen | Umwelt | Finanzen