Kölner GRÜNE vergeben Voten für Bundestagswahl an Katharina Dröge und Sven Lehmann

Mit großer Mehrheit

22.06.24 –

Die Kölner GRÜNEN haben am Samstag auf ihrer 3. Mitgliederversammlung in diesem Jahr den Kölner Abgeordneten Katharina Dröge und Sven Lehmann mit jeweils rund 95 Prozent Zustimmung ihre Unterstützung für die Landeslistenaufstellung zur Bundestagswahl 2025 ausgesprochen. Katharina Dröge erhielt das 1. Frauen-Votum der Mitglieder, Sven Lehmann bekam das 1. offene Votum aus Köln. Mit ihren Voten unterstützen die Mitglieder des größten grünen Kreisverbandes in Nordrhein-Westfalen die Kandidierenden für die Landesliste für vordere, aussichtsreiche Listenplätze. Im November vergeben die Kölner GRÜNEN zwei weitere Unterstützungsvoten für hintere Listenplätze.

Katharina Dröge, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Bundestag, sagt dazu: „Ich bin sehr dankbar für diese großartige Unterstützung der Kölner GRÜNEN. Das ist ein toller Vertrauensbeweis für die Bundestagswahl 2025. Ich freue mich auf den gemeinsamen Wahlkampf. Wir treten an, um in Köln wieder stärkste zu Kraft werden. Und ich trete an, den Wahlkreis Köln Ehrenfeld, Nippes und Chorweiler erstmals für Grüne direkt zu gewinnen. Ich setze mich ein für Klimaschutz im Verkehr, für Städte, die mehr Raum für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen bieten und nicht Vorfahrt fürs Auto. Und ich möchte mich dafür einsetzen, dass Städte wie Köln für alle Menschen bezahlbar sind.“

Sven Lehmann, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter im Kölner Südwesten: „Ich bin sehr dankbar über das große Vertrauen der Kölner Grünen. Köln hat eine zweitausendjährige stolze Geschichte von Zuwanderung und Vielfalt. Ich trete dafür an, Demokratie und Zusammenhalt zu stärken und dem Rechtsextremismus die Stirn zu bieten. Wir brauchen eine sozialere Politik. Gerade für Kinder, Familien und Ältere. Dafür werde ich mich im Wahlkampf stark machen. Das erste Grüne Direktmandat im Kölner Südwesten möchte ich verteidigen.“

Außerdem haben die Mitglieder einem Verfahren für das Kommunalwahlprogramm zugestimmt. Der Auftakt zum partizipativen Kommunalwahlprogramm-Prozess erfolgt im Spätsommer, die Kreismitgliederversammlung im Februar 2025 (voraussichtlich 15. und 16. Februar 2025) wird dann als Programm-Versammlung zur Verabschiedung des Kommunalwahlprogramms ausgestaltet.

Pressekontakt:
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Köln
Elisabeth Huther
presse@remove-this.gruenekoeln.de
Tel. 0221-73298-56

Kategorie

Kreisverband | Pressemitteilungen