Grüne Köln

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Zero-Waste-Konzept: Gemeinsam gegen die Verschwendung

Köln verursacht pro Jahr mehr als eine halbe Millionen Tonnen Siedlungsabfall. Das entspricht einer Pro-Kopf-Menge von fast 500 Kilogramm, verursacht Umweltprobleme und sorgt für Ressourcenverschwendung. Damit sich das ändert hat das Ratsbündnis aus GRÜNEN, CDU und Volt die Stadtverwaltung im Mai 2021 beauftragt, ein Zero-Waste-Konzept zu erstellen.

Nun hat die Stadtverwaltung das Konzept vorgelegt. Es verfolgt drei übergeordnete Ziele: Die Siedlungsabfälle sollen bis 2035 um 15% reduziert werden, die Restmüllmenge soll bis 2035 um 30% verringert werden und die Kölner Bevölkerung soll für das Thema sensibilisiert werden. Erreicht werden diese Ziele über 34 Einzel-Maßnahmen. So wird zum Beispiel die Bioabfallsammlung durch die AWB ausgebaut, Großevents werden nachhaltiger ausgerichtet und ein stadtweites Angebot von Repair-Cafés gefördert. All diese Maßnahmen zusammengenommen werden jedoch nicht dazu führen, dass Köln gar keine Abfälle mehr verursacht. „Zero-Waste“ heißt in diesem Fall also „Less-Waste“. Auch das ist bereits ein ambitioniertes Ziel, bei dessen Erreichung besonders die Bevölkerung mitgenommen werden muss. Das weiß auch unsere Fraktionsvorsitzende Christiane Martin und sagt:

„Wir leben noch immer in einer Wegwerfgesellschaft voller Einwegprodukte und Ressourcenverschwendung. Das muss sich ändern! Das von uns beauftragte Zero-Waste-Konzept beinhaltet deshalb einen klaren Plan, wie wir unsere Abfälle deutlich reduzieren können. Das Konzept sieht dabei eine breite Öffentlichkeitsbeteiligung vor. Das ist gut so, denn nur gemeinsam werden wir die Abfallmengen in Köln reduzieren können. Das Zero-Waste-Konzept leistet einen wichtigen Beitrag zum Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutz. Jedes weggeworfene Produkt wurde vorher unter Energieaufwand und Ausstoß von Klimagasen produziert und transportiert. Deshalb werden wir zukünftig weniger Abfall verursachen, auf Mehrweg setzen und gemeinsam nachhaltiger werden.“

Das vollständige Konzept findet ihr hier: https://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=114460

 


[1] Siedlungsabfall beinhaltet private Abfälle, hausmüllähnliche Gewerbeabfälle und ausgewählte Infrastrukturabfälle.

Kategorie

Ratsfraktion | Umwelt | Pressemitteilung | Verwaltung