Willkommen auf unseren Seiten

In Porz droht der Ausverkauf von 483 Wohnungen

Von Grüne Porz / Poll


Veröffentlicht am: 23. Februar 2007

Friedrichstrasse, Glashüttenstrasse, Akazienweg, Hölderlinweg Presseerklärung


Am Samstag, dem 24.02.07, werden in der Innenstadt und in Porz Informationsstände der GRÜNEN gegen den Verkauf der Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) organisiert.

Als Unterstützer der Volksinitiative „Sichere Wohnungen und Arbeitsplätze“ richten die Porzer und Poller GRÜNEN am Samstag ab 11 Uhr einen Infostand in der Josefstrasse zwischen Karstadt und City Center Porz ein.

Die Volksinitiative hat zum Ziel, die CDU/FDP-Koalition von ihren Privatisierungsplänen abzubringen, mehr als 100.000 Wohnungen in NRW zu veräußern. Die Landesregierung wird aufgefordert an der Kündigungssperrfristverordnung festzuhalten. Außerdem soll die Bevölkerung über die Bedeutung der öffentlichen Wohnungsunternehmen aufgeklärt werden.

Der LEG gehören im gesamten Stadtteil Porz 483 Wohneinheiten. Bei einem Verkauf der Wohnungen in Porz-Mitte, Urbach, Wahn und im Grengel sind die Interessen der Mieterschaft nicht in ausreichendem Maße gewahrt. Zwar sind die Ansprüche an den möglichen Käufer hinsichtlich ihres langfristigen Engagements und ihrer Vertragstreue erhöht worden, doch hat die Erfahrung mit anderen Wohnungsbeständen gezeigt, dass die edlen Ziele manchmal recht schnell vergessen sind.

Als GRÜNE Porz/Poll halten wir den Verkauf in seiner jetzigen Form für sehr problematisch. Als landeseigene Wohnungsbaugesellschaft trägt die LEG in Porz und in ganz NRW zur nachhaltigen und sozialen Stadtentwicklung bei. Ein Verkauf bedeutet eine Ausdünnung des sozialgebundenen Wohnungsbestands.

Die Kommunen und das Land geben damit ihre Steuerungsmöglichkeiten hinsichtlich einer sozial verantwortlichen Wohnungsmarktpolitik auf. Besonders in Porz trägt die LEG zum Erhalt von preiswertem Mietraum bei.


Mehr aus Kreisverband

Ibn Salem neuer Beisitzer – GRÜNE Köln wollen sich für Moratorium für Strafanträge wegen „Fahrens ohne Fahrschein“ einsetzen

Kreisverband 22. November 2022

Die Kölner GRÜNEN haben auf ihrer 5. Kreismitgliederversammlung am Samstag Cyrill Ibn Salem (30) zum Beisitzer des Kreisvorstandes gewählt. Außerdem wurden einige spannende Anträge...

Weiterlesen

GRÜNE Köln betonen Solidarität mit Klimagerechtigkeitsbewegung

Kreisverband 13. November 2022

Anlässlich der Lützerath-Demo am Samstag betonen die Kölner GRÜNEN ihre Solidarität mit der Klimagerechtigkeitsbewegung. Wir stehen eng an der Seite der Initiativen hier in Köln...

Weiterlesen

Delegiertenrat am 17. Oktober

Kreisverband 04. Oktober 2022

Am 17. Oktober tagt zum dritten Mal in diesem Jahr das zweithöchste Gremium unseres Kreisverbandes.

Alle Mitglieder können digital teilnehmen.

Weiterlesen