Mobilität

Neuigkeiten zu Mobilität, Verkehr und Stadtentwicklung

Siegerentwurf Max-Becker-Areal: „Schlüssiges Konzept für ein lebendiges, grünes Quartier im Kölner Westen“

Ratsfraktion
Veröffentlicht am: 19. Oktober 2022

Gestern Abend hat die Jury im städteplanerischen Wettbewerb zum Ehrenfelder Max-Becker-Areal den Siegerentwurf präsentiert. Er stammt vom Stadtplanungsbüro Cityförster aus Hannover, gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekturbüro Urbanegestalt aus Köln. Damit ist ein wichtiges Etappenziel für die Entwicklung des rund 17,5 Hektar großen Geländes im Kölner Westen erreicht, eine der derzeit größten Quartiersentwicklungen in Köln. Der Kölner Rat hatte im Februar 2020 unter anderem beschlossen, dass in dem neuen Quartier Wohnraum auf Basis des Kooperativen Baulandmodells entstehen soll, außerdem Gewerbe-, Kultur- und Bildungsräume sowie Grünflächen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zum Siegerentwurf:
https://www.pandion.de/modules/forms_pressemeldungen/files/831-954005c0b218.pdf 

Sabine Pakulat, GRÜNEN-Ratsmitglied und Vorsitzende des Stadtentwicklungsausschusses, kommentiert: „Beim Siegerentwurf überzeugt die schlüssige und klare Struktur des Städtebaus. Der künftige große Park auf dem Gelände erzeugt eine grüne Erweiterung des alten Baumbestands an der Widdersdorfer Straße. Die geplante neue ‚Bummelmeile‘ verbindet sich gut mit dem Platz am alten Uhrenhaus. Es ist eine abwechslungsreiche Bebauung mit Höhen von bis zu neun Geschossen vorgesehen. Der imposante alte Kugelgasbehälter der Rheinenergie könnte die geplante Entwicklung des Quartiers gestalterisch bereichern. Auch wenn die Frage im Siegerentwurf noch ausgeklammert bleibt, sollte überlegt werden, wie dieser sehenswerte Teil des Kölner Industrieerbes sinnvoll erhalten werden kann.“


Mehr aus Ratsfraktion

Frühere KHD-Verwaltung: „Es braucht konstruktive Gespräche für einen Wiedereinzug von raum13“

Ratsfraktion 31. Januar 2023

Im heutigen Kulturausschuss beraten die Mitglieder im Rahmen einer Aktuellen Stunde über Berichte von Vandalismus im Otto-und-Langen-Quartier. Es wird auch um die Perspektiven für...

Weiterlesen

Neues Förderprogramm für Träger im Jugendbereich: „In Zeiten großer Unsicherheiten unverzichtbar.“

Ratsfraktion 31. Januar 2023

Im heutigen Jugendhilfeausschuss steht ein neues Förderprogramm zur Abstimmung, das freie Träger, Vereine und Institutionen aus dem Bereich der Jugendhilfe unterstützen soll. Es...

Weiterlesen

Erste „Gemeinwohlbilanzen“ in Arbeit: „So werden unsere Kölner Unternehmen nachhaltiger“

Ratsfraktion 19. Januar 2023

Mit einem im September 2021 im Rat beschlossenen Pilotprojekt hat das Ratsbündnis auf Grüne Initiative hin eine ökologische und soziale Stärkung der Kölner Wirtschaft auf den Weg...

Weiterlesen