Pressekontakt der Ratsfraktion

Johannes Poth

Telefon

0221/221-323 79

 

Kontakt
E-Mail: johannes.poth@remove-this.stadt-koeln.de
Postanschrift: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kölner Rat • Rathaus - Spanischer Bau • Rathausplatz 1 • 50667 Köln

Pressekontakt der Partei

Elisabeth Huther

Telefon

0221 7329856

 

Kontakt
E-Mail: presse@remove-this.gruenekoeln.de
Postanschrift: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kreisverband Köln • Ebertplatz 23 • 50668 Köln


Archiv Pressemitteilungen

Über die Jahre haben sich viele Pressemitteilungen und Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen angesammelt. Hier sind die Pressemitteilungen der GRÜNEN im Kölner Rat aus den letzten Jahren zu finden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Sollte etwas spezielles gesucht werden, so verwenden Sie bitte auch unsere Suchfunktion.

2019 haben wir unsere Webseite erneuert, die älteren Mitteilungen sind nur teilweise dem neuen Design angepasst worden ;-).

Autonomes Fahren: Mit Pilotstrecke auf die Zukunft vorbereiten

Das Ratsbündnis aus Grünen, CDU und Volt bereitet die Stadt auf das Autonome Fahren vor. Mit einem gemeinsamen Antrag wird die Verwaltung beauftragt, eine Pilotstrecke für autonom fahrende Verkehrsträger in Köln zu prüfen. Die Strecke soll weitgehend in den täglichen städtischen Verkehr eingebettet sein. Die städtischen Unternehmen sollen ebenso in die Prüfung einbezogen werden wie hiesige Unternehmen der Verkehrsbranche. Auch laufende Quartiersentwicklungen und Verkehrsprojekte sollen berücksichtigt werden.

Zum Antrag: https://ratsinformation.stadt-koeln.de/getfile.asp?id=931309

Dr. David Lutz, Digitalpolitischer Sprecher der GRÜNEN im Kölner Rat und Mitglied des Verkehrsausschusses, sagt dazu: „Autonomes Fahren ist überall auf dem Vormarsch und wird die Mobilität insbesondere in Metropolen massiv verändern. Wir als Politik sind in der Verantwortung, unsere Stadt auf diese Zukunft vorzubereiten. Autonomes Fahren kann ein Teil des Mobilitätsmixes der Zukunft sein, ein Baustein der Mobilitätswende werden, den ÖPNV ergänzen und neue Logistikmöglichkeiten schaffen. Deshalb muss die Stadtverwaltung alle Chancen nutzen, die Köln für eine Pilotstrecke für autonomes Fahren qualifiziert.“

 

 

Kategorie

Ratsfraktion | Anträge & Anfragen | Verkehr | Rat | Pressemitteilung