Pressekontakt der Ratsfraktion

Johannes Poth

Telefon

0221/221-323 79

 

Kontakt
E-Mail: johannes.poth@remove-this.stadt-koeln.de
Postanschrift: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kölner Rat • Rathaus - Spanischer Bau • Rathausplatz 1 • 50667 Köln

Pressekontakt der Partei

Elisabeth Huther

Telefon

0221 7329856

 

Kontakt
E-Mail: presse@remove-this.gruenekoeln.de
Postanschrift: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Kreisverband Köln • Ebertplatz 23 • 50668 Köln


Archiv Pressemitteilungen

Über die Jahre haben sich viele Pressemitteilungen und Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen angesammelt. Hier sind die Pressemitteilungen der GRÜNEN im Kölner Rat aus den letzten Jahren zu finden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Sollte etwas spezielles gesucht werden, so verwenden Sie bitte auch unsere Suchfunktion.

2019 haben wir unsere Webseite erneuert, die älteren Mitteilungen sind nur teilweise dem neuen Design angepasst worden ;-).

Kölner Green Bond ist ein großer Erfolg

Die Einführung des „Green Bonds“ der Stadt Köln ist ein großer Erfolg. Das hat Stadtkämmerin Dr. Dörte Diemert heute bekanntgegeben. Demnach wurde das geplante Emissionsvolumen von 100 Mio. Euro aufgrund der hohen Nachfrage auf 150 Mio. Euro angehoben.

Die Fraktion der Grünen im Kölner Rat hat die Ausgabe des „Green Bonds“ unterstützt. Gemeinsam mit den Fraktionen von CDU, Volt, SPD, FDP und DIE LINKE haben die Grünen die Einführung eines Green Bonds im Dezember 2022 beschlossen.

Zum Antrag:https://ratsinformation.stadt-koeln.de/getfile.asp?id=900164&type=do


Mehr Infos auf den Seiten der Stadt Köln: https://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presseservice/vermarktung-von-erstem-koelner-green-bond-erfolgreich-beendet
 

Sandra Schneeloch, Finanzpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Kölner Rat, sagt:

„Der Kölner Green Bond ist ein großer Erfolg. Die enorme Nachfrage bestätigt uns in unserem Vorhaben, mutig in die Klimaneutralität Kölns zu investieren und dafür auch neue, innovative Finanzhebel zu nutzen. Mit den 150 Mio. Euro wird Köln gezielt nachhaltige Projekte finanzieren und dabei auch noch Zinszahlungen niedrig halten – und so Geld sparen. Eine Win-Win-Aktion für den Klimaschutz, Investor*innen und natürlich für Köln und die Menschen, die hier leben.“
 

Kategorie

Ratsfraktion | Wirtschaft & Finanzen | Umwelt | Finanzen